Malschule "Kleine Malerei"
Malschule "Kleine Malerei"

Das bin ich!

Aber ehrlich gesagt, kennt man mich eher so:

Ich finde es schöner, wenn Farbe am Pinsel ist ;-)

Ich heiße Karen Kreuzer, bin Jahrgang 1974, verheiratet und Mutter von 2 Kindern (* `98 und `03). Nach meinem Abitur 1994 begann ich die gehobene Laufbahn der Kriminalpolizei, wo ich mit Unterbrechungen für die Kinder 17 Jahre tätig war.

 

Schon immer bin ich ein unermüdlicher kreativer Tüftler gewesen. Immer auf der Suche nach dem einen Hobby, in dem ich so richtig aufgehen und mich völlig entfalten kann. Frei nach dem Motto „1000 mal probiert, 1000 mal ist nichts passiert“ versuchte ich mich in allem, was ich Kreatives entdecken konnte, fand auch vieles nett und schön, aber den wirklichen „Kick“ spürte ich nicht; und so verschwand eine Handarbeit nach der anderen im Kellerregal, darauf wartend, dass ich es vielleicht wieder entdecke.

 

Nach einer stürmischen Herbstnacht im Jahre 2001 schlug dann mein Schicksal zu: Die Antenne auf unserem Dach hatte sich vom Sturm verdreht und mein Mann kletterte hinauf und drehte daran herum, während ich am Fernseher auf ein Bild wartete. Und dann sah ich ihn zum ersten Mal: Bob Ross. Da stand er vor schwarzem Hintergrund, nur mit seiner Staffelei und seiner Palette im Arm und es war sofort um mich geschehen. Ich war (wie übrigens Millionen andere auch) völlig begeistert und konnte mich nicht satt sehen. Danke Herbststurm!!!

 

Nach anfänglichen Recherchen (was ist denn das überhaupt für ein Sender? – Aha, BR Alpha - nie gehört; und wo bekommt man die Mal-Utensilien – auch nicht einfach im Bastelladen um die Ecke; was um alles in der Welt ist „odorless thinner“ und wo liegt überhaupt mein Englisch-Deutsch-Wörterbuch?) fing ich einfach mal an. Und es funktioniert. Was für ein Erfolgserlebnis! Seit Anfang 2006 habe ich mich intensiv mit dem Malen beschäftigt  und mich entschieden, diese „Joy of painting®“, die man wirklich dabei empfindet, wenn so ein Gemälde aus dem eigenen Pinsel fließt, weiterzugeben. Seit Sommer 2006 besitze ich nun das Zertifikat und gebe mit großer Freude diese wunderbare Maltechnik an alle weiter, die es einmal versuchen wollen.

 

Aber Vorsicht: Dieses unglaubliche Gefühl, wenn man ein Bild fertig hat und alle es stolz bewundern, macht süchtig. Nicht umsonst ist Bob Ross der Mann, der die meisten Menschen zum Malen angeregt hat. Diese Malmethode ist etwas ganz besonderes und sie hat mein Leben völlig verändert. Und das könnte Ihnen auch passieren (nur, dass Sie nicht hinterher sagen, man hätte Sie nicht gewarnt). Jetzt gibt mein unruhiger Geist Ruhe und legt entspannt und genüsslich die Füße hoch, denn er hat gefunden, wonach er immer gesucht hat: ein wunderbares Hobby!!!

 

2006, direkt nach dem Erhalt des Landschaftszertifikats entwickelte ich (angespornt durch meine Tochter) Motive, die bereits Kinder umsetzen können. Die Kurse, u.a. über die Elterninitiative Ferienspaß in Dobersdorf, sorgten für so viel Begeisterung, dass seither jede Ferien weitere Kurse stattfinden. Allein in den Sommerferien 2007 haben 72 Kinder die Malkurse von mir besucht. Mittlerweile sind im Sommer sogar 4 Kurse geplant.  Seit 2010 finden die Kindermalkurse und auch Erwachsenenkurse im Sommer auch in Seelendorf an der Ostsee statt.

 

Die VHS Raisdorf bietet seit 2009 Kurse mit mir als Leiterin an. Die VHS Bispingen habe ich seit 2010 mit im Programm. In den VHS finden jeweils ein Bob Ross und ein Gary Jenkins Kurs im Semester statt.

 

Die Kinderkurse liegen mir besonders am Herzen, da ich gesehen habe, dass die Kinder, nachdem sie eine Landschaft selbst gemalt haben, mit „offeneren“ Augen ihre Umwelt wahrnehmen. Sie sehen sich wirklich mal die Wolken an und versuchen herauszufinden, welche  Farben in diesen stecken oder sie fassen die Rinde eines Baumes an und stellen fest, dass diese wirklich so rissig und brüchig ist, wie sie sie mit dem Spachtel auf ihr Bild malen sollten. Die gleiche Beobachtung machen auch die erwachsenen Teilnehmer, die plötzlich ein ganz anderes Bild von ihrer Umwelt haben und schon mal stehen bleiben, um sich die Wolkengebilde oder den Sonnenuntergang genau anzusehen. In der heutigen Zeit ein eher seltenes Phänomen, dass Erwachsene ihre Umwelt wirklich wahrnehmen und nicht nur als gegeben hinnehmen und ich freue mich über diese Wandlung, denn ich bin ein sehr umweltbewusster Mensch und je mehr Menschen ich die Augen für die Schönheit der Natur öffnen kann, desto froher bin ich.

Während meiner Lehrtätigkeit habe ich bereits etwa 1000 Kursteilnehmer in meinen Kursen begrüßen und ihnen diese Art von Malerei näher bringen können und mit großem Vergnügen kann ich sagen, dass ein Großteil der Kursteilnehmer zu "Wiederholungstätern" (tschuldigung, da kam dann mal wieder die Kriminalistin in mir durch) geworden ist und sich somit zu Beginn eines Kurses oftmals Kursteilnehmer freudig begrüßen, da sie sich bereits aus einem Kurs kennen.

Zurzeit nutze ich jede freie Minute, um neuen Motive zu entwickeln, Anregungen umzusetzen und die vielen Fragen der Schüler zu beantworten, um jeden auf den Weg zu seinem neuen ganz eigenen Hobby zu bringen.

 

2009 absolvierte ich die Lehrerausbildung zur J-CAT (Jenkins Certified Art Teacher). Diese unglaublich schöne Art, Blumenbilder zu malen hat es mir besonders angetan. Sie ist mir sehr schnell in Fleisch und Blut übergegangen und hat mich in meiner Entwicklung enorm weitergebracht.

 

Seit September 2010 bin ich mit meinem Atelier als Hauptmalsitz auf Gut Basthorst einquartiert. Die Lage dieses Raumes ist für mich verkehrstechnisch exzellent angebunden, denn in der Nähe des Gutes laufen die Autobahnen A24, A1 und die B404 vorbei, so dass ich den meisten meiner vielen Malschülern, die mittlerweile aus einem immer größeren Einzugsgebiet zu mir kommen, den Anfahrtsweg erheblich verkürzen konnte. So kommen derzeit Schüler aus Leipzig, Bielefeld, Bremerhaven, Berlin... zu mir, was mich sehr stolz macht.

 

 

Zum 31.07.2011 habe ich meinen Hauptberuf als Kriminalbeamtin an den Nagel gehängt und werde mich von da an endlich allen Ideen und Plänen widmen können, die mir seit Jahren im Kopf herumfliegen. Ich danke Euch allen für das Vertrauen in mich und die Bestärkung, meinen Weg zu gehen!



Kontakt

 

Karen Kreuzer

 

Email: karen@kleinemalerei.de

Tel:04344-8191933

 

Strandstraße 20

24217 Schönberg

Newsletter abonnieren?

Werden Sie immer über neue Kurstermine und Änderungen informiert.

Kursorte

Stoppelfeld
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karen Kreuzer

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.